RAUCHSTOPP
Häufig gestellte Fragen 

Bild nicht verfügbar

Wie hoch ist die Erfolgsquote?

In den ersten zwei Monaten nach dem Seminar liegt die Erfolgsrate bei 90% und darüber. Das heißt, dass in einem durchschnittlichen Seminar ein, sehr selten zwei Seminarteilnehmer den Rauchstopp nicht schaffen. Wenn man dies hinterfragt, findet man sehr schnell die Gründe für die Erfolglosigkeit dieser vereinzelten Personen:

Die Rückfälligen halten sich nicht an die Empfehlungen aus dem Seminar und machen das Gegenteil von dem was wir ihnen raten -  nur wenige geben das aber auch zu! Viele Rückfällige wollen ganz einfach nicht verstehen worum es geht bei dieser Entwöhnungsmethode.

Es wurden komplette Teilnehmergruppen eines Seminars ein Jahr nach dem Seminar mittels Laboranalyse überprüft. Das Ergebnis: 76% der Seminarteilnehmer waren somit ein Jahr nach dem Seminar medizinisch erwiesen Nichtraucher.

Damit haben wir den Kritikern entsprochen, die nörgelten, dass unsere Erfolge medizinisch noch nicht nachgewiesen sind.
Liebe Seminarteilnehmer, wir vertrauen euch - ihr könnt uns auch vertrauen. Hört bitte nicht auf greise "Fachleute oder große Dozenten", die nur 30%ige Erfolge kennen - sie leben in der Vergangenheit!!! Kommt zur Nummer 1 - kommt zum Rauchstopp Team


Welche Ausbildung haben die Rauchstopptrainer?

Die wichtigste Ausbildung für unsere Trainer ist: Jeder Coach war selbst starker Raucher und hat mit der Methode nach Harald Fekete das Rauchen aufgegeben! Somit wissen unsere Trainer ganz genau wovon sie reden und können sich sehr gut in die Lage eines Seminarteilnehmers versetzen!

Darüber hinaus ist eine pädagogische Vorbildung Voraussetzung!  Man findet also bei uns keinen Rauchstopp - Trainer, der nicht schon viele hunderte Vorträge vor seiner Rauchstopptrainer - Karriere auf höchstem Niveau gehalten hat.

Zu guter Letzt absolviert ein Rauchstopp - Trainer noch eine mindestens einjährige praktische Ausbildung um die Rauchstoppmethode nach Harald Fekete "im kleinen Finger" zu haben.

Laufende Teambesprechungen, Fortbildungen und gegenseitiges Überprüfen und Kritisieren und vor allem der ständige Kontakt zum Kunden lassen uns immer auf dem neuesten Stand bleiben!


Mein Partner raucht - kann ich es trotzdem schaffen?

Ja! Selbstverständlich kannst Du es trotzdem schaffen! Du musst das so sehen: Raucher wirst Du immer wieder und an allen möglichen Orten treffen - warum nicht auch zu Hause? Du lernst auf dem Seminar, wie DU zum Nichtraucher wirst und wirst keinen Raucher um seine Zigarette beneiden! So muss es ein Ansporn für Dich sein, glücklicher Nichtraucher zu werden um Deinen Partner zu überzeugen, dass Nichtrauchen der bessere Weg ist. So wird Dein Partner/ Deine Familie auch mit dem Rauchen aufhören wollen, weil man Dich beneidet und Du hast nicht nur Dir etwas Gutes getan, sondern verhilfst auch Deinen Lieben zu einem gesunden Leben!

 

Ich bin sehr starker Raucher - wird es für mich schwerer?

Nein! Es ist völlig unerheblich wie viel man raucht - das Rauchstopp Seminar ist besonders auch für starke Raucher bestens geeignet, auch wenn diese schon mehrere Therapien erfolglos versucht haben. Das haben zahlreiche Beispiele gezeigt - etliche Kettenraucher haben wir erfolgreich therapiert - genau so wie Menschen, die 50 (!) Jahre lang geraucht haben...!!!

 

Ist das Seminar für alle Raucher geeignet?

Grundsätzlich ja - aber mit kleinen Ausnahmen. Es muss jedenfalls der Wunsch da sein, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Bereitschaft Ratschläge anzunehmen ist wichtig! Wer unseren Weg geht, wird Nichtraucher ohne Qual - wer nach dem Seminar alles macht wie davor, sucht keine Hilfe sondern ein Alibi fürs Rauchen!

Ist es sinnvoll als Schwangere mit dem Rauchen aufzuhören, oder leidet das ungeborene Kind dann unter Entzug im Mutterleib?

Es ist sogar mehr als sinnvoll!!! Eine der größten Lügen rund um das Rauchen lautet, dass Babys Entzugserscheinungen haben würden... Am Seminar wird bewiesen, dass es keine Entzugserscheinungen bei der Raucherentwöhnung gibt! Das Rauchen der Mutter ist aber nachgewiesenermassen GIFT für ihr ungeborenes Kind!!!  Und der angebliche Entzug fürs Kind? Überlegen wir mal logisch: Was ist denn dann nach der Geburt? Lassen Ärzte ein Neugeborenes  Baby im Krankenhaus im Raucherraum schlafen, damit es über die Atemwege Nikotin aufnimmt ("Passivrauchen") damit es keinen Entzug bekommt? Wird einem Baby ein Nikotinpflaster geklebt? Bekommt es dann Nikotin gespritzt? NEIN!!! Und wo ist der böse Entzug beim Baby? Es gibt ihn nicht - aber Babys haben oft Schäden durch das Rauchverhalten der Mütter!!!
Der Irrglaube dass Babys im Mutterleib Entzug leiden müssten, ist einzig und alleine deswegen entstanden, weil es genug werdende Mütter gab, die ihr Fehlverhalten mit einer billigen Entschuldigung gerade biegen wollten.  Wer einen Arzt kennt, der diesen sinnlosen Blödsinn nachplappert, möge ihn konfrontieren mit obigen Zeilen und ihn bitten folgende Fragen zu beantworten:

1: Herr/Frau Doktor, was unternehmen wir nach der Geburt gegen den Entzug des Babys? Nikotinpflaster?
2:
Herr/Frau Doktor, wenn ein Kind im Mutterleib heranwächst, sich die Zellen hernbilden, die neues Leben bedeuten - am Anfang eine Eizelle und eine Samenzelle -  glauben Sie im Ernst, dass hunderte Zellgifte der Zigarette weniger schädlich sind, als ein bis heute nicht nachgewiesener Entzug?
3:
Herr/Frau Doktor, wie begründen Sie es, dass Menschen wie Herr Fekete und sein Team tagtäglich den Beweis liefern, dass es keinen körperlichen Entzug bei der Raucherentwöhnung gibt, wenn scheinbar schon eine Vereinigung von Eizelle und Samenzelle Entzug leidet und namhafte Ärzte reihenweise die Aussagen von Herrn Fekete bestätigen?
4: Welche namhaften Ärzte behaupten, dass es einen körperlichen Entzug im Mutterleib für Ungeborene Kinder gibt??? (Spätestens jetzt bekommt man keine Antwort mehr...)

 

Nimmt man an Gewicht zu?

Nein, wenn man auch diesen Punkt des Seminars beherzigt. Auch das wird sehr genau besprochen im Seminar und es sind keine Diäten notwendig - eines ist aber klar: Wer das Rauchen durch Schokolade o. ä. ersetzt, nimmt unweigerlich zu!

 

Ist das ein "Psycho- Seminar" oder eine Gehirnwäsche?

NEIN! Bei uns findet man weder Psychologen noch Psychiater! Und man muss schon gar nicht "auf die Couch"! Auch "Gehirnwäsche" ist uns fremd!
Gearbeitet wird auf dem Seminar mit Logik, gesundem Menschenverstand und den Erfahrungen von Rauchern, Exrauchern und Nichtrauchern sowie mit Daten und Fakten von Universitätskliniken. Das Ganze wird verpackt in die Fähigkeiten der Rauchstopp - Trainer, die viel Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Erfahrung mitbringen.


Wird mit einer Schocktherapie gearbeitet?

Nein! Niemand wird am Seminar mit Bildern von Krebsgeschwüren, Raucherlungen oder amputierten Beinen konfrontiert! Auf dieser Homepage wurden dennoch solche Bilder veröffentlicht, weil sich viele Seminarteilnehmer die Verfügbarkeit solcher Bilder zur persönlichen Abschreckung gewünscht haben.
Im Seminar wird kein einziges Bild dieser Art gezeigt - auf dieser Seite muss niemand - jedoch kann jeder der es möchte - solche Schockbilder sehen.

 

Werden Hypnose oder ähnliche Methoden angewandt?

Nein! Weder Hypnose noch hypnoseähnliche Methoden kommen bei uns automatisch im Seminar zum Einsatz. Jedoch bieten wir auch zusätzlich die "Klassische Hypnose" an. Diese kann man optional buchen und ist kein Seminarteil

 

Was ist "klassische Hypnose"?

Die klassische Hypnose unterscheidet sich von der "Modernen Hypnose" (diese wird gerne auch "sanfte Hypnose" genannt) ganz wesentlich in einem Punkt: Die klassische Hypnose ist ungleich wirksamer! Es handelt sich hier um eine DIREKTE METHODE , die ohne langes geschichtenerzählen auskommt. Es wird mit mittleren bis tiefen Trancezuständen gearbeitet, in denen man aber nie bewusstlos oder hilflos ausgeliefert ist. Bei uns finden Sie ausschließlich bestens ausgebildete Hypnotiseure, die wahre Meister der klassischen Hypnose sind. 

Ist Hypnose gefährlich?

Definitiv NEIN! Richtig durchgeführt ist Hypnose völlig ungefährlich. Nur wenn dieses Instrument in falsche Hände gerät kann allerlei passieren.  Unseriöse Berichterstattung in den Medien sowie reißerische Aufführungen unseriöser Showhypnotiseure haben die Hypnose völlig zu unrecht in Verruf gebracht. Daher haben unsere Hypnotiseure auch bei den besten Lehrmeistern der Hypnose gelernt  und somit die bestmögliche Ausbildung genossen. Hier sind Sie in sicheren Händen! Fragen Sie einfach per Mail oder Telefon wenn Sie Fragen haben!


Wird Akupunktur gemacht?

Akupunktur ist eine wertvolle Unterstützung bei der Nikotinentwöhnung! Jedoch gehört die Akupunktur AUSSCHLIESSLICH in die Hände von auf diesem Gebiet erfahrenen Ärzten!!!
Mit Dr. med. Christoph Langer haben wir nicht nur einen erfahrenen Akupunkturarzt, sondern einen Meister der jahrtausende alten Heilkunst der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Traditionelle Chinesische Medizin ist bei der Raucherentwöhnung um vieles Erfolgreicher als die konventionelle Schulmedizin, die Dr. Langer selbstverständlich auch beherrscht!
Auf Wunsch kann gegen eine geringe Aufzahlung das Seminar kombiniert werden mit einer ausführlichen Untersuchung und Behandlung samt Akupunktur durch Dr. Langer oder bei einem unserer zahlreichen weiteren Ärzten.

 


In welchen Fällen wird eine Stornogebühr verrechnet?

Seminarstornos sind bis 10 Tage vor Seminardatum kostenlos. Wird ein Seminarplatz gebucht und nicht in Anspruch genommen bzw. innerhalb von 9 Tagen vor Seminardatum storniert, sind gestaffelte Gebühren fällig (siehe Anmeldeformular bzw. AGB).
Stornogebühren sind unabhängig vom Grund für das Storno - auch im Krankheitsfall des angemeldeten Teilnehmers sowie bei unverschuldetem Fernbleiben vom Seminar fällig.


Kann ich Geschenkgutscheine für das Seminar kaufen?

Man kann Gutscheine für einen kompletten Seminarplatz oder auch Ermäßigungsgutscheine kaufen. Wende Dich bei Interesse am besten per Mail an uns!

 

Kann ich Seminarkosten bei der Versicherung oder Krankenkasse geltend machen?

Unsere Leistungen sind privat zu bezahlen. Die Seminargebühr kann leider nicht bei einer Krankenkasse oder Zusatzversicherung eingereicht werden. Hier gibt es leider keinen Kostenersatz! Bei der Steuererklärung/ der Arbeitnehmerveranlagung (ehem. Lohnsteuerausgleich) wird unser Seminar ebenfalls leider nicht steuersenkend berücksichtigt.


Kann ich mich telefonisch oder per Mail anmelden?

Leider können Anmeldungen nur mit unterschriebenem Anmeldeformular angenommen werden. Dieses Formular gibt´s im Menü zum Download. Das Formular kannst du entweder per Post senden, oder - was deutlich schneller geht - per Fax senden! Ein Fax kannst du, falls du kein Fax zur Verfügung hast, von jedem Postamt aus senden!


Ich habe niemanden am Seminartelefon erreicht

Auf Grund unserer Tätigkeiten ist es nicht möglich, das Seminartelefon jeweils zu den üblichen Bürozeiten zu besetzen. Dafür kann man uns durchaus auch mal an einem Sonntag oder Feiertag erreichen.
Tipp: Anrufen und auf die Mailbox sprechen - wir rufen umgehend jeden Anrufer zurück!